Home
  Team
  Praxis
  Sprechzeiten
  Termine 24h
  Leistungen
  Operationen
  Praxisausstattung
  Anfahrt
  Kontakt
  Links
  Impressum

 
   
 

TVOT ( tension free vaginal obturatorial tape / Spannungsfreies Scheidenbändchen)

<< zurück

Bei richtiger Indikationsstellung - auch nach unserer eigenen Erfahrung - die Revolution in der operativen Behandlung der Belastungsinkontinenz der Frau mit hervorragenden Langzeitresultaten.

Ein in Vollnarkose durchgeführter Eingriff, bei dem durch einen Schnitt an der Scheidenvorderwand und zwei Einstiche im Bereich der Oberschenkelinnenseite ein synthetisches  Band hinter die Harnröhre gelegt wird. Im Gegensatz zu älteren Operationsmethoden mit Fixation der Haltebänder an Knochen oder Bindegewebe steht das System normalerweise nicht unter Spannung, sondern "stützt" erst bei Belastung wie Husten, Niesen oder körperlicher Aktivität. Auf diese Weise werden Beschwerden beim Wasserlassen, aber auch beim Geschlechtsverkehr minimiert. Überdies wird eine Materialermüdung im Laufe der Zeit weitgehend vermieden.

Der bei uns ambulant durchgeführte Eingriff kann zu keiner Verletzung der Harnblase führen. Die Patientinnen sind nach drei Stunden Liegezeit wieder entlassungs- und gehfähig. Eine Art Muskelkater in den Beinen ist die Hauptbeeinträchtigung für einige Tage.

Allerdings ist nicht jede Art der Inkontinenz ist für diese Operation geeignet. Eine sorgfältige Befunderhebung vor der Entscheidung zur Durchführung des Eingriffes ist von großer Bedeutung.

Sprechen Sie deshalb Ihre Probleme vertrauensvoll bei uns an.

 

 

Urologische Gemeinschaftspraxis im medizentrum Erlangen
Tel. 09131/61496-0   Fax 09131/61496-96  e-mail: